2
Kunststoffrad, nebeneinander, 25 kg, inkl. 2 Liegewannen, braun, mit großen Rädern, inklusive 2 Tragenester und 2 Utensilientaschen
€ 339,99
1
Leicht abnehmbarer Bezug, Klappbare Trittbretter, Zwei drehbare Vorderräder, Höhenverstellbare Schiebestange
€ 639,99
3
Zwillings oder Geschwisterwagen, 360 Grad schwenkbar, Luftbereifung, mehrfach verstellbarer Rückenlehne, inkl. 2 Softtragetaschen und Wannenabdeckung, einfacher Umbau zum Sportwagen
€ 389,00
4
Zwillingswagen, Luftbereifung, inkl. 2 Softtragetaschen und Wannenabdeckung,
€ 980,00

Welchen Zwillingswagen für meine Twins?

Sollen die Kinder nebeneinader oder voreinander liegen bzw. sitzen? Welche eigenschaften sollte ein Zwillingswagen haben und welches Zubehör ist notwendig.

Marken und Hersteller

Das Material eines Laufrades ist das erste entscheidende Kriterium um die Wahl einzuschränken. Der Holzrahmen sollte massiv und die Oberfläche lackiert sein, damit keine Gefahren für Verletzungen durch das Material entstehen können.Beim Absteigen werden oft die Laufräder zu Boden fallen gelassen, daher sind stabile Rahmen gefragt.

Lenker, Reifen und Sattel

Die nächste Frage die Sie sich stellen sollten ist: Hat das Laufrad die richtige Größe für mein Kind?Viele, aber nicht alle Hersteller statten die Laufräder mit höhenverstellbaren Satteln aus. Holzrader kann man stufenweise Verstellen.Hier ergeben sich Einstellungen wie z.B. 28cm, 30cm und 32cm, 39cm, 41cm und 43cm. Wobei das Umstecken der einzelnen Sitzpositionen sehr einfach ist. Beim Aluminium-Laufrad ist eine Stufenlose Höhenverstellbarkeit möglich. Mit Hilfe von Schraubenschlüssen sollte der Sattel jedoch immer fest gezogen werden damit sich der Sattel nicht beim Laufen verschiebt. Die Lenkung sollte sich gut von Kinderhänden bedienen lassen und nicht zu weit vom Oberkörper entfernt sein, damit das Kind immer aufrecht auf dem Laufrad sitzen kann. Sicherheitsgriffe schützen zusätzlich vor Verletzungen beim Fallen oder Zusammenstößen.

Wie Messe ich die Beinhöhe?

Vor dem Kauf eines Laufrads sollten Sie die Schritthöhe Ihres Kindes messen. Messen Sie dazu einfach mit einem Maßband auf der Innenseite die Länge des Beines. Der Sattel sollte sich mit der Mindesthöhe nicht höher sein als die Beinlänge Ihres Kindes.

Was kommt nach dem Laufrad?

Im Alter von bis zu 5 Jahren sind Laufräder für Kleinkinder optimal. Sie können ihren Gleichgewichtssinn spielerisch erlernen und haben später in der Regel keine Schwierigkeiten auf ein richtiges Fahrrad umzusteigen. Unsere Erfahrungen zeigen, dass nicht mal mehr Stützräder benötigt werden. Meistens ist bereits bis zur Einschulung das Fahrradfahren erlernt.

Unser Tipp:

Damit auf dem Weg nichts passiert, vergessen Sie nicht Ihrem Kind ein Helm aufzusetzen. Dieser verhindert oft die gröbsten Verletzungen. Ein Fähnchen am Heck kann auch oft das Übersehen von anderen Verkehrsteilnehmer verhindern.